PRODUKTESUCHE

"Sky Lounge" im Stade de Suisse Wankdorf

Seit Dezember wird im Stade de Suisse gebaut. Anstelle der einzelnen Logen werden diese zum Teil aufgelöst und in eine einzelne grosse Loge umfunktioniert.

 

Diese neue Sky Lounge weist eine Grösse von 265m2 auf und wird Platz für 96 Personen bieten.

 

Mitte Dezember entfernten wir die alten Bodenbeläge. Im Altjahr erledigten wir die Vorarbeiten. Diese umfassten das abfräsen der alten Spachtelmasse, ergänzen des fehlenden Unterlagsbodens, auffräsen und verharzen der Arbeitsfugen, grundieren und ausebnen des Unterlagsbodens.

 

 

Installationen eingelegt
Elektrorohre bereit zur Unterlagsbodenergänzung
Niveaudifferenzen werde heruntergefräst
Arbeitsfugen verharzt
Totalansicht Sky Lounge
Stellstreifen montiert
Boden wird vor dem grundieren gesaugt
Unterlagsboden grundieren, inkl. absanden
Frisch gespachtelter Unterlagsboden
Ausblick Sky Lounge auf Tribüne
Ausblick ins Stadion
Gegentribüne
Parkett wird gereinigt
Der Megapark Eiche kerngeräuchert verlegt
Megapark mit Bodendosenausschnitten
Totalansicht der Sky Lounge

 

Mitte Januar wurde der neue Parkett verlegt. Anschliessend wurde er gereinigt und nach der Abnahme durch den Bauherrn vollflächig abgedeckt.

 

Die Parkett Auswahl durch die Bauherrschaft fiel auf den Bauwerk Megapark Eiche kerngeräuchert.

 

Für die Oberfläche wurde eine Matt-versiegelung ausgewählt. So das der Pflegeaufwand auf ein Minimum reduziert werden kann.

 

 

Nachdem die Installationsarbeiten erledigt waren zeigte die "Sky Lounge" erstmals ihr neues Gesicht. Kurz vor dem ersten Heimspiel erstrahlt die edle Begegnungstätte im gewünschten Glanz.

 

 

Sky Lounge mit der Bar im Hintergrund
Totalansicht
Sockelleisten in Alu als Übergang zur Tapete
Loungebereich
Die Tische sind gedeckt
Gesamtüberblick
Fensterfront
Die Türe für die Gäste steht offen